Karolin Schell, Sängerin & Markus Schell, Pianist

...vielseitig, gefühlvoll, mit Liebe zum Detail, einzigartig & einfach sympathisch.

Wir umrahmen festliche Anlässe wie Hochzeiten und Events mit der jeweils passenden Musik -

vom dezenten Background über Solo-Einlagen bis hin zum Tanz mit Schlagzeug & Co.

Ebenso treten wir mit Theater- und Konzertprogrammen auf, schreiben unsere eigene Musik,

arbeiten gerne mit anderen Musikern zusammen und unterrichten Gesang und Klavier. 


Karolin Schell (*1982, Ahrensburg) sang von Kindesbeinen an, nahm als Jugendliche Gesangsunterricht u. a. bei Prof. Elisabeth Bengston-Opitz & Prof. Wolfgang Löser.

Daraufhin studierte sie Gesang bei Ilse-Christine Otto am Hamburger Konservatorium und erhielt 2009 ihr Diplom mit hervorragendem Abschluss für Gesangspädagogik an der HfMT Hamburg.

 

Schon während des Studiums war sie an der Hamburger Kammeroper & bei der preisgekrönten Inszenierung des Hamburger Konservatoriums in diversen Hauptrollen zu sehen. 

Sie ist Preisträgerin des Hamburger LTM-Wettbewerbes, nahm an Meisterkursen teil, z.B. bei Norman Shetler und konnte viel Bühnenerfahrung - sowohl im klassischen Bereich als auch mit Bands - sammeln. 

Außerdem trat sie während der Studienzeit regelmäßig mit einer Friedrich-Hollaender-Revue im Marstall Ahrensburg auf und war schon seinerzeit mit ihrer Band in renommierten Hotels in Hamburg + Norddeutschland zu hören.

Sie umrahmte schon damals - egal ob solo, mit Piano oder mit Big Band - zahlreiche Hochzeiten, Geburtstage und Firmenevents; u.a. für das PIANO TEAM

Ihre repertoirereiche Erfahrung im Bereich des Jazz und Pop stellt sie weiterhin sowohl als Solistin als auch in Bands und ebenso als klassische Sopranistin unter Beweis. 

Seit 2010 zeigt sie bei "Musica Portabile" ihre Vielseitigkeit in verschiedenen Produktionen von Klassik bis hin zu Pop.

 

Außer ihrer Tätigkeit als Sängerin und Darstellerin ist sie staatlich diplomierte Gesangslehrerin, unterrichtete von 2009 bis 2014 Gesang an der Musikschule Krol und leitete auch - dort und bei der Familienbildung Wedel - eine musikalische Krabbelgruppe. Weiterhin gibt sie privat Gesangsunterricht und coacht erfahrene Bühnendarsteller.


Markus Schell (*1982, Müllheim/Baden) begann im Alter von sechs Jahren mit dem Klavierunterricht bei Marjana Andraschke. Als junger Pianist gewann er zahlreiche Preise - unter anderem beim bundesweiten Wettbewerb „Jugend musiziert“. 

Ebenso nahm er erfolgreich an mehreren Kammermusikkursen, Konzertreisen und Workshops teil - auch als Trompeter mit dem Landesjugendorchester Baden-Württemberg.

 

Mit zwölf Jahren erhielt er für sein Vorstudium ein Stipendium an der Musikhochschule Freiburg (bei Prof. E. Kolodin, F. Hölscher, S. Koch & Prof. A. Plog). 

Das Klavierstudium absolvierte Markus Schell sehr erfolgreich sowohl an der Staatl. Hochschule f. Musik in Stuttgart bei Prof. H.-P. Stenzl als auch bei Prof. M. Weber am Hamburger Konservatorium, wofür er das Diplom für Klavierpädagogik der HfMT Hamburg erhielt.

 

2004 - schon während des Studiums - erhielt er einen Lehrauftrag für Klavierunterricht an der Städt. Musikschule Wedel. In den Jahren 2009-2014 unterrichtete er auch an der Musikschule Krol Klavier.

 

2005 begannen die Engagements als Pianist und musikalischer Leiter in Hamburg für verschiedene Theaterbühnen und unterschiedliche Projekte, wie zum Beispiel für das Schmidt Theater und die Hamburger Kammerspiele. Ebenso schipperte er 10 Wochen mit dem Kreuzfahrtschiff AIDAblu als Pianist bis zum Nordkap.

 

Neben eigenen Programmen mit der Sängerin Karolin Schell stand und steht Markus Schell mit bekannten Künstlern auf der Bühne. Außerdem arbeitet er als Chorleiter, Korrepetitor & Komponist, erstellt Playbacks & Studioaufnahmen und wird als Organist von verschiedenen Kirchengemeinden gebucht.

Natürlich kann auch unsere Homepage sozial (mitge)teilt werden - also: begeistert sein, empfehlen und teilen. 
Hier können Sie den Newsletter abonnieren, um auf dem Laufenden zu sein. Dieser wird in unregelmäßigen Abständen maximal 1x monatlich versandt.